Cullmann I Werkstattschürze

Sommersemester 2017

Man kennt das: mal eben kurz in die Werkstatt, schnell nochmal lackieren, was anleimen… und schon haben die guten Klamotten was abbekommen, was sie nicht sollten. Damit mir das in Zukunft nicht mehr passiert, habe ich mich im Textilprojekt dazu entschieden, eine Werkstattschürze zu nähen.

Sie besteht aus zwei Teilen, der vorderen Lederschürze und der dahinter genähten Unterschürze aus Baumwollstoff.

Das Leder hält alles aus, ob Funkenflug beim Flexen und Schweißen, oder Farbe und Leim. Der Baumwollstoff an der Innenseite erhöht den Tragekomfort. Zwischen die beiden Lagen wurden Seitentaschen genäht, um Gegenstände wie Handy und Portmonee sicher und schnell griffbereit zu verstauen. Außerdem gibt es die Möglichkeit Kleinwerkzeuge in der Brusttasche unterzubringen, mit einem extra Platz für Stifte.

Cullmann I Werkstattschürze

Sommersemester 2017

Man kennt das: mal eben kurz in die Werkstatt, schnell nochmal lackieren, was anleimen… und schon haben die guten Klamotten was abbekommen, was sie nicht sollten. Damit mir das in Zukunft nicht mehr passiert, habe ich mich im Textilprojekt dazu entschieden, eine Werkstattschürze zu nähen.

Sie besteht aus zwei Teilen, der vorderen Lederschürze und der dahinter genähten Unterschürze aus Baumwollstoff.

Das Leder hält alles aus, ob Funkenflug beim Flexen und Schweißen, oder Farbe und Leim. Der Baumwollstoff an der Innenseite erhöht den Tragekomfort. Zwischen die beiden Lagen wurden Seitentaschen genäht, um Gegenstände wie Handy und Portmonee sicher und schnell griffbereit zu verstauen. Außerdem gibt es die Möglichkeit Kleinwerkzeuge in der Brusttasche unterzubringen, mit einem extra Platz für Stifte.