Das nicht so große Haus I Konzeptarbeit

Wintersemester 2018

Was braucht der Mensch zum leben?

Mit dieser Frage haben wir uns im Projekt Zukunft des Designs beschäftigt. Durch Umfragen haben wir ermittelt mit wie viel Quadratmetern Wohnraum wir uns arrangieren können. Auf den im Mittelwert angegebenen Quadratmetern haben wir ein kleines Haus geplant, das den Bewohnern helfen soll, sich voll und ganz auf auf das Nötigste zu konzentrieren.

Das bewusste Leben soll gefördert werden, so sollen zum Beispiel die großen Fensterflächen den Bezug zur Natur wiederherstellen, der Gemeinschaftsgarten auf dem Dach soll helfen zu verstehen was saisonales und regionales Obst und Gemüse ist.

Visualisiert wurde das Konzept mit Hilfe eines Modells im Maßstab 1:15, Zeichnungen und einer kleinen Broschüre.

In Zusammenarbeit mit Linda Wewering und Nils Usslepp entstanden.

Das nicht so große Haus I Konzeptarbeit

Wintersemester 2018

Was braucht der Mensch zum leben?

Mit dieser Frage haben wir uns im Projekt Zukunft des Designs beschäftigt. Durch Umfragen haben wir ermittelt mit wie viel Quadratmetern Wohnraum wir uns arrangieren können. Auf den im Mittelwert angegebenen Quadratmetern haben wir ein kleines Haus geplant, das den Bewohnern helfen soll, sich voll und ganz auf auf das Nötigste zu konzentrieren.

Das bewusste Leben soll gefördert werden, so sollen zum Beispiel die großen Fensterflächen den Bezug zur Natur wiederherstellen, der Gemeinschaftsgarten auf dem Dach soll helfen zu verstehen was saisonales und regionales Obst und Gemüse ist.

Visualisiert wurde das Konzept mit Hilfe eines Modells im Maßstab 1:15, Zeichnungen und einer kleinen Broschüre.

In Zusammenarbeit mit Linda Wewering und Nils Usslepp entstanden.